Eingetrocknete Rotwein, Kaffee, Tee, Urin Flecken aus Teppichen und Polstern effektiv entfernen.


Schritt 1. Flecken aufweichen!

Um eingetrocknete Rotwein, Kaffee, Tee, Urin Flecken aus Teppichen und Polstern effektiv zu entfernen sollten sie einiges beachten. Da die Flecken in den meisten Fällen bereits eingetrocknet sind empfehlen wir Ihnen die Fleckstellen im ersten Schritt mit kaltem Wasser in Verbindung mit einem vernünftigen Reinigungsmittel zu beträufeln. Sie sollten die Fleckstellen ca. 15 Minuten einweichen. Dieser Schritt ist sehr wichtig, sie machen aus eingetrockneten Flecken wieder frische Flecken. Auf gut Deutsch, sie weichen den Fleck wieder auf.

Schritt 2. Flecken lösen, von der Faser befreien.

Nach dem einweichen der eingetrockneten Flecken sollten Sie mit einer Lösung, (Wasser mit Reinigungsmittel verdünnt) in Verbindung mit einer weichen Bürste mit Naturhaaren die Fleckstellen in ruckartigen kurzen Bewegungen shampoonieren. Hierbei ist eins zu beachten: Sie sollten beim shampoonieren mit der Bürste auf der Fleckstelle bleiben. Der Grund ist denkbar einfach, je weiter Sie mit der Bürste Richtung, außerhalb der Fleckstellen sich begeben, desto größer wird die Fleckstelle. Das ist sonnenklar, der Reiniger löst den eingetrockneten Fleck von der Faser. Durch großzügige Bewegungen wird der Fleck immer größer, das sollten Sie vermeiden.

Schritt 3. Flecken endlich rückstandslos rausholen (entfernen).

Da sie im letzten Schritt den Fleck durch Bewegung von der Faser gelöst haben, kommt nun die vollständige Entfernung der Fleckstelle (der Transport mit dem gelösten Schmutz) aus der Faser. Hierfür haben sie mehrere Möglichkeiten, das einfachste ist es eine elektrische - Maschine die Wasser und Reinigungsmittel - Lösung unter Druck (ca. 4 bar Druck) ins Gewebe reinspritzt und gleichzeitig das Gewebe durchspült und raus saugt. Jedoch sind solche Profi - Maschinen sehr teuer und rentieren sich für den einmaligen Gebrauch kaum. Was sehr gut funktioniert ist folgender Tipp:

Besorgen Sie sich einen saugfähigen weichen Schwamm und tupfen die Stelle in Verbindung mit viel Feuchtigkeit (Wasser) aus dem Gewebe. Sie sollten eins beachten, mit dem Schwamm bitte nicht reiben, sondern immer nur auf der Fleckstelle den gelösten Fleck raus tupfen. Den Schwamm zwischen den Arbeitsschritten immer wieder unter klarem Wasser ausspülen und das ganze wiederholen bis der gelöste Fleck komplett aus dem Gewebe entfernt ist. Anschließend das Gewebe mit einem weichen trockenen Handtuch nachreiben um noch mehr Feuchtigkeit aus dem Gewebe raus zu holen. Trocknen lassen, danach das Gewebe absaugen fertig. So einfach können Sie Flecken wie zum Beispiel Rotwein, Kaffee, Tee, Tinte, Cola, Filzstifte, Hunde Urin, Katzen Urin, Fette, Öle, Harze aus dem Teppichboden oder einer Polstergarnitur entfernen.

Schritt 4. Was sollten Sie unbedingt beachten?

Vermeiden Sie aggressive Reinigungsmittel die Farben und Fasern angreifen.Vermeiden Sie Hausfrauen Tipps w.z.b : Natron, Salz, Mineralwasser, Zitronensaft, Zitronen säure, Weißwein, Rasierschaum, Backpulver, Speise Essig. All diese Tipps sind gut gemeint jedoch führen Sie alle zum gleichen Ergebnis. Sie werden nach den Mütterlichen - Tipps auf jedem Gewebe, Rückstände, Kränze und Farbveränderungen feststellen. Hier mal ein paar Mythen, nach dem Motto nicht alles was glänzt ist Gold.
 
 
Salz und Backpulver
Salz und Backpulver sind in der Lage geringe Mengen an Feuchtigkeit zu binden, jedoch erreichen Sie den gleichen Effekt mit einem Handtuch oder einem handelsüblichen Küchenpapier. Die Fleckenbeseitigung von Salz und Backpulver konnten in Labortests nicht nachgewiesen werden. PS. Backpulver, Natron und Waschsoda haben viele Legenden im Bereich Fleckenentfernung, jedoch keinerlei positive Fleckenentfernungseffekte. Im geringen Maße hat Waschsoda in Form einer Einwaschlösung eine sehr geringe Flecklösende Eigenschaft. Diese gilt aber auch nur bei leichtverschmutzten fetthaltigen Flecken. Bei Organischen Verschmutzungen wie Kaffee, Tee, Tinte, Cola, Filzstifte oder auch Urin reicht die Reinigungsleistung leider nicht aus.
 
 
Mineralwasser
Die Flecken - Beseitigung durch Mineralwasser ist ein sehr verbreiteter Wunsch - Traum. Das Wasser blubbert aufgrund von Kohlesäure und nicht durch Sauerstoff (O2). Mineralwasser hat somit weder einen bleichenden, noch einen fleckentfernenden Effekt und ist tatsächlich mit normalem Wasser gleichzusetzen. Des weiteren hinterlässt Mineralwasser nach dem Versuch der Reinigung Wasserkränze und Ablagerungen auf jedem Gewebe.
 
 
Zitronensaft
Zitronensaft passt sehr gut zu Fisch und Salat, jedoch bei einigen Teesorten werden durch Zitronensaft die Flecken etwas aufgehellt, leider aber nicht vollständig entfernt. Zitronensäure kann unter Umständen das Gewebe angreifen. Vorsicht ist geboten! Sparen sie nicht am falschen Ende und bedenken Sie! das die Gegenstände die Sie reinigen möchten zu Ihrer Zeit in der Anschaffung sehr teuer waren oder immer noch sind.
 

Schritt 5. Die Zusammenfassung für eine Professionelle - Entfernung von eingetrockneten Flecken!

1. Einweichen der Faser mit einem vernünftigen leistungsstarkem Reinigungsmittel
2. Schmutzablösung von der Faser (Gewebe) in Verbindung mit einer weichen Bürste.
3. Vollständige Entfernung der Fleckstelle mit Maschine oder Schwamm
4. Vo
llständige Trocknung und absaugen des Gewebes.

 

Diese Tipps sollten Sie bei der Entfernung von Flecken beherzigen!


Warum destilliertes Wasser bei der Reinigung benutzen ?
Destilliertes Wasser verhindert bei punktueller Behandlung Wasserkränze.
Bei allen Reinigungs - Prozessen solltem Sie mit destilliertem Wasser arbeiten.
 
Wichtig! stellen Sie sich immer nur zwei Fragen:
Diese 2 Fragen beantworten Ihnen die Lösung für Ihr Problem.

Was kann ein guter Schmutzlöser (Reiniger) für Teppiche & Polster ?
Ein gutes Reinigungsmittel kann immer nur den Fleck von der Faser lösen (befreien).

Wie bekomme ich den gelösten Schmutz aus dem Gewebe ?
Mit einer Maschine (Sprühsauger), mit einer weichen Bürste mit Naturhaaren oder einem saugfähigen Schwamm.
 

Unsere Empfehlung bei hartnäckigen Verschmutzungen!

Bestens geeignet bei hartnäckigen Verschmutzungen